Aktuelles

24. Bundeskonferenz in Wolfsburg

    Gruppenfoto 24    NRW BUKO

Auf der Bundeskonferenz wurde die Broschüre Indikatoren von Frauen und Männern vorgesellt, welche im Rahmen des BAG-Projektes III, gefördert vom BMFSFJ, erstellt wurde.

Vom 7. bis 9. Mai 2017 nahmen mehr 400 Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte an der Bundeskonferenz in Wolfsburg teil.
Hier erfahren Sie  mehr über die Wolfsburger Erklärung und weitere Ergebnisse. weiter

Indikatoren zur Gleichstellung

Auf der 24. Bundeskonferenz in Forum 11 wurde die Broschüre INDIKATOREN ZUR GLEICHSTELLUNG VON FRAUEN UND MÄNNERN vorgestellt, welche im Rahmen des BAG Projektes III, gefördert vom BMFSFJ, erstellt wurde.
Download

Prostituiertenschutzgesetz NRW

Hier finden Sie die Durchführungsverordnung des Prostituiertenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen (DVO ProstSchG NRW) vom 13.04.2017 hier

Informationsblatt Querschnittsaufgabe - Frauenpolitik

Eine Zusammenstellung in knapper Form über das breite Aufgabenspektrum der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in NRW und über die wesentlichen rechtlichen Grundlagen ihrer Arbeit sowie über die rechtlichen Grundlagen der Querschnittsaufgabe Frauenpolitik/Umsetzung des Gender Mainstreaming als Aufgabe der Gesamtverwaltung
Download

Landesbeamtengesetzes NRW

Pressemitteilung des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter zum Beschluss des OVG Münster zum § 19 LBG
Pressemitteilung des Deutschen Juristinnenbundes (djb)

Landesgewaltschutzkonzept

Das Landesgewaltschutzkonzept für Flüchtlingseinrichtungen des Landes wurde veröffentlicht.
Download

Pressemitteilung des Innenministeriums

Führen in Teilzeit

Das Produkt der Arbeitsgruppe - hervorgegangen aus der Arbeitsgruppe "Führen in Teilzeit" des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW - ist ein Film, um damit Werbung bei Verwaltungen, aber auch in der freien Wirtschaft, bei Betrieben wie in (Groß-) Konzernen für das Thema zu machen.
Hier geht's zum Film
Link zur Dokumentation des Aktionstages am 2.11.2016

Sexy Yes - Sexism No - Plakataktion

Pinkstinks Germany e.V. setzt sich seit nun 4 Jahren gegen Sexismus in der Werbung ein. Durch Kampagnen, Demonstrationen und Online-Proteste konnten schon viele Menschen sensibilisiert werden. Auch die Politik wurde schon aktiv und diskutierte im Sommer 2016 über ein "Verbot sexistischer Werbung". Jetzt gibt es eine neue Plakatkampagne "SexyYes - SeximsNo"...

sexy

Weitere Infos

Hilfsangebote

Jede Frau, so heißt es, finde, „die Hilfe, die sie in ihrer persönlichen Situation benötigt – schnell und übersichtlich, anonym und kostenlos."
Weitere Infos

Besserer Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften

Die von UNICEF und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) ins Leben gerufene Bundesinitiative zum „Schutz von Frauen und Kindern in Flüchtlingsunterkünften“ wird erheblich ausgebaut: ...
Weitere Infos

www.feministischesnetzwerk.org

femminism

Ein neues Netzwerk von Feministinnen und feministischen Organisationen hat sich gegründet. "Leitgedanken: Wir sind überzeugt: Frauenrechte sind Menschenrechte und Menschenrechte sind Frauenrechte. Wir kämpfen also für eine Gesellschaft, in der alle Menschen - egal, welchen Geschlechts, welche Hautfarbe, welcher Beruf, welches Einkommen, welche Herkunft, welche Religion, welche Fähigkeiten oder sexuelle Orientierung sie haben - ohne strukturelle Hindernisse frei, sicher und selbstbestimmt leben und für ihre (Wahl-)Familien sorgen können." (www.feministischesnetzwerk.org, 01.03.17) Weitere Infos

Weibliche Zukunft

FrZ 2Die Vision des Feminismus ist nicht eine „weibliche Zukunft". Es ist eine menschliche Zukunft ohne Rollenzwänge, ohne Macht- und Gewaltverhältnisse, ohne Männerbündeleien und Weiblichkeitswahn. Johanna Dohnal, erste Frauenministerin Österreichs, nach Wikipedia