Arbeitsmarktpolitik

Arbeitszeitoptionen im Lebensverlauf

- Bedingungen und Barrieren ihrer Nutzung im Betrieb -
Die Studie der Hans-Böckler-Stiftung erforscht die betrieblichen Realisierungsbedingungen von lebensphasenorientierten Arbeitszeiten. Den Beschäftigten in Deutschland stehen Arbeitszeitoptionen wie Teilzeit, Elternzeit und weitere Freistellungsregelungen zur Verfügung, um ihre Arbeitszeiten an verschiedene Bedarfe im Lebensverlauf anzupassen. Meist können Ansprüche auf Elternzeiten und zeitweilige Freistellungen realisiert werden. Andere Arbeitszeitoptionen, wie die Reduzierung oder Aufstockung der Arbeitsstunden, sind aber nur teilweise umsetzbar und akzeptiert. Nutzungsbedingungen und Barrieren unterscheiden sich nach Geschlecht und Position in der betrieblichen Hierarchie.
Download

Einigung über Eckpunkte eines Gesetzes zur Lohngleichheit

Der Koalitionsausschuss im Bundestag hat sich auf Eckpunkte für ein Gesetz für mehr Lohngerechtigkeit geeinigt. Damit wrid bekräftigt, dass die bestehende Lohndifferenz zwischen Männern und Frauen nicht länger zu akzeptieren ist. Darüber hinaus sollen Familien mit geringen Einkommen entlastet werden.

Renditepotenziale der neuen Vereinbarbarkeit

Die Studie "Renditepotenziale der NEUEN Vereinbarkeit" stellt die betriebswirtschaftlichen Vorteile einer modernen familienbewussten Personalpolitik für die Unternehmen dar und liefert Daten zur Abschätzung einer "Vereinbarkeitsrendite": der Rendite auf familienfreundliche Maßnahmen der Unternehmen. Die Studie zeigt, dass bereits heute mit etablierten Angeboten wie Teilzeitmodellen, Home-Office oder Kinderbetreuungsangeboten positive Renditen bis 25 Prozent erzielt werden können. Effekte ergeben sich zum Beispiel durch die Reduktion von Fehlzeiten sowie durch schnellere Rückkehr in den Beruf nach einer familienbedingten Auszeit. Setzen Unternehmen die NEUE Vereinbarkeit in ihrer Personalpolitik um und beziehen neue Zielgruppen wie Väter und Beschäftigte mit Pflegeaufgaben mit ein, ergibt sich ein noch deutlich höheres Renditepotenzial.
Download

Leverkusen

Alleinerziehend in Leverkusen – Informationen zu Beruf und Ausbildung 2015

Download

Region Mülheim - Essen - Oberhausen (MEO)

Eine Analyse zur Lebenssituation Alleinerziehender in der Region Mülheim-Essen-Oberhausen

Download

www.feministischesnetzwerk.org

femminism

Ein neues Netzwerk von Feministinnen und feministischen Organisationen hat sich gegründet. "Leitgedanken: Wir sind überzeugt: Frauenrechte sind Menschenrechte und Menschenrechte sind Frauenrechte. Wir kämpfen also für eine Gesellschaft, in der alle Menschen - egal, welchen Geschlechts, welche Hautfarbe, welcher Beruf, welches Einkommen, welche Herkunft, welche Religion, welche Fähigkeiten oder sexuelle Orientierung sie haben - ohne strukturelle Hindernisse frei, sicher und selbstbestimmt leben und für ihre (Wahl-)Familien sorgen können." (www.feministischesnetzwerk.org, 01.03.17) Weitere Infos

"Agentinnen des Wandels"

ImagefilmNeuer Film: "Agentinnen des Wandels" und #gleichstellungistzukunft. "Agentinnen des Wandels" spüren Benachteiligungen auf und kämpfen für die Gleichstellung. Der neue Film der Bundesarbeitsgemeinschaft für die Arbeit vor Ort.
Zum Imagefilm hier klicken